Energieteam Hohen Neuendorf Montag den 21.11.2016 Stadthalle

Am Montag 21.11.2016  ist es wieder so weit, das Energieteam tagt im Mehrzweckraum der Stadthalle von 18:00 bis 20:00 Uhr. In Zeiten von Brexit und Trump ist es wichtig vor Ort Aktivitäten voranzubringen.  

Der Klimaschutzmanager von Hohen Neuendorf berichtet was im Bereich Klimaschutz in Hohen Neuendorf passiert und welche Aktivitäten  geplant sind. 

Aktuelle Themen sind:

-              Energetisches Quartierskonzept um den Wildbergplatz

-              Flyerkampagnen zu klimafreundlicher Ernährung und Energiesparenden Haushaltsgeräten

-              European Energy Award als Controlling Instrument

-              Aktueller Stand Elektromobilität

-              Aktueller Stand Verkehrs AG Hohen Neuendorf

-              Filmvorführung „Leben mit der Energiewende“

-              PV-Anlage Grundschule Bergfelde

-              Auswirkungen des neuen Klimaschutzplans der Bundesregierung

 

 

Thema klimafreundliche Ernährung

Auf dem Herbstfest in Hohen Neuendorf finden Sie in der Stadthalle einen Infostand zum Thema klimafreundliche Ernährung. 

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Video und demnächst an dieser Stelle.

Wenn Sie sich persönlich in Sachen Klimaschutz informieren wollen kommen Sie doch zum Energieteam Hohen Neuendorf. Das Nächste Treffen findet noch im September statt. Den genauen Termin erfahren Sie auf Anfrage hier.


Download
Broschüre zur energetischen Sanierung
hneu_klimaschutz_entwurf2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


Netzwerk "Zukunft Haus" Do. 24.11.2016 Stadthalle

Nach dem Auftakt am 8.7.2016 präsentiert sich das Netzwerk Zukunft Haus ein weiteres Mal der (fach)Öffentlichkeit. Das Netzwerk bietet Erstinformationen und persönlichen Kontakt für Hausbesitzer, die sich über die energetische Sanierung informieren möchten. Auch weitere Netzwerkpartner sind herzlich willkommen.

 

Sanierung aus einer Hand ist die Idee des Netzwerkes, Ihnen als Bürger soll es so leicht wie möglich gemacht werden, ihren Wohnkomfort zu erhöhen und dabei einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Dabei soll auch Wertschöpfung in der Region generiert werden und Kompetenzen weiter aufgebaut werden, denn die Technik entwickelt sich stetig weiter.

 

Die Finanzierungssituation im Bereich der Sanierung war noch nie so gut wie heute, das liegt an den niedrigen Zinsen und den Fördermitteln, die im Rahmen des „Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz“ weiter aufgestockt wurden.

 

Informationen und Kontakte zu diesem aktuellen Thema finden Sie auf unserer Veranstaltung am 24.11.2016 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Stadthalle Hohen Neuendorf, Am Rathaus 1, 16540 Hohen Neuendorf.

Eisblockwette von „Haus sanieren – profitieren“ in Hohen Neuendorf

Nach sieben Tagen noch 34,1% Eis trotz Hitze. Gewinnübergabe am 8.7. 17 Uhr in der Stadthalle

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hohen-neuendorf.de

Holzhäuschen mit und ohne Dämmung. Klimaschutzmanager in der Mitte.
Die Wetthäuschen mit Eisfüllung, kurz vor dem Verschließen

Die zwei Mini-Häuschen unter dem Bauschild vor dem Rathaus in Hohen Neuendorf sind unterschiedlich stark gedämmt und Gegenstand einer Wette: Am 21.6.2016 wurden je 100 kg Eis in den Holzhütten verschlossen. Über 7 Tage wird das kühle Nass der Sonne trotzen. Am 29.6.2016 gegen 10 Uhr werden die Hütten wieder geöffnet. Bis dahin läuft ein Gewinnspiel. Die Teilnehmer mit den besten Schätzungen gewinnen. Dann sind Sie gefragt:

 

Wie viel Eis bleibt im gedämmten Haus übrig?

 

Schreiben Sie die Prozentzahl mit Ihrem Namen und Telefonnummer auf eine Postkarte und schicken diese an Stadt Hohen Neuendorf Klimaschutzbeauftragter, Oranienburger Str. 2, 16540 Hohen Neuendorf. Oder werfen diese direkt in den weißen Briefschlitz des Rathauses.  Sie können auch gerne Ihre Antwort per Mail an Herrn Stöck schicken.

Ein Eisbecher mit Früchten, Waffel und bunter Dekoration
Bsp. Eisbecher für Gewinngutschein

Zu gewinnen gibt es einen großen Eisbecher und zwei kleine für die drei Teilnehmende, die am nächsten mit ihrer Schätzung am Eisgewicht bei der Messung am 29.6. liegen.

Am Freitag den 8.7.2016 von 17 - 19 Uhr gibt es dann in der Stadthalle Informationen zum Thema Sanierung und die Gewinner werden bekannt gegeben.

Das Eis wurde von einem lokalen Fischhändler zur Verfügung gestellt.

 


Zuschuss für Elektroautos beschlossen

Die Bundesregierung hat ein Programm zur verbesserten Förderung von Elektrofahrzeugen und der Infrastruktur beschlossen. Zu beantragen ist die Kaufprämie beim BAFA. Die Liste der Fahrzeuge finden Sie hier.

Details zur Förderung bekommen Sie hier oder beim Branchendienst.


Alternative Fahrzeugmesse in Oranienburg 18.06.2016

Am Samstag zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Gelände der DEKRA in der Walther-Bothe-Str. 75, 16515 Oranienburg erlebten Sie die Aktivitäten der Stadt Hohen Neuendorf im Bereich Elektromobilität, sowie viele weitere Aussteller. Hier einige Impressionen.


Fachveranstaltung Elektromobilität: Mittwoch 8.6.

Unter dem Motto

"E-Mobilität in der Region verankern – Wie kann es gelingen?" organisiert die Stadt Hohen Neuendorf gemeinsam mit der B.&S.U Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH, der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO und der Stadt Eberswalde eine Veranstaltung am Mittwoch, den 08. Juni 2016 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Zentrum für Erneuerbare Energien in Eberswalde (Brunnenstraße 26 a, 16225 Eberswalde). 

 

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter brandenburger Kommunen und Unternehmen mit Interesse am Thema Elektromobilität.

Diskutieren Sie gemeinsam mit uns, über Herausforderungen und Chancen von E-Mobilitätslösungen und über Möglichkeiten der Kooperation. Neben Impulsvorträgen aus Eberswalde, Hohen Neuendorf und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE), wird im Forum der Frage: „Wie kann die Elektromobilität in der Region gemeinsam vorangebracht werden?“ nachgegangen. In den Pausen besteht zudem die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden E-Fahrzeuge einmal selbst zu testen.

 

Nur durch die Kooperation von interessierten Akteuren vor Ort, den Umlandkommunen, dem Landkreis und dem Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik sowie Verwaltung, können die notwendigen Weichen für den Ausbau der Elektromobilität in der Region gestellt werden.

 

Über Ihre Teilnahme an der Informationsveranstaltung würden wir uns daher sehr freuen und bitten um Ihre verbindliche (kostenfreie) Anmeldung  über den Link zur eMO 

Download
Tagesordnung
Agenda_Elektromobilitaet_in_der_Region.p
Adobe Acrobat Dokument 225.6 KB

Energieberatung mit Förderung

Dieser kurze Film der DENA erläutert die Energieeffizienz-Datenbank, aus der Sie Berater für eine energetische Sanierung finden.


Workshop Mobilität Fortsetzung Mo 27.6.

Am Montag den 27.6.2016 treffen sich alle an der Verbesserung des Verkehrs in Hohen Neuendorf interessierten um 18:00 Uhr , ausnahmsweise in Stolpe zur Krummen Linde.

Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte per Email oder Telefon an. Sie erreichen mich mit "klimaschutz" und dann "@hohen-neuendorf.de"  oder unter 03303/ 528 130

Gemeinsam für mehr Klimaschutz  in Hohen Neuendorf


Klimawandel

Der Klimawandel gehört zu den größten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Die Bundesregierung und die Landesregierung haben Zielvorgabe zum Klimaschutz definiert und damit auch Kommunen in die Verantwortung genommen.

Klimaschutz

In den Kommunen können wir den Klimaschutz selbst in die Hand nehmen und direkt von den Maßnahmen profitieren. Die Stadt Hohen Neuendorf hat bereits viele Aktivitäten zum Klimaschutz umgesetzt. Nun steht neben dem Klimaschutzkonzept auch ein Klimaschutzmanager zur Verfügung, um die Aktivitäten weiter voranzutreiben.

Aktivitäten

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen aus dem Integrierten Klimaschutzkonzept mitzuwirken. Achten Sie auf Informationen der Webseite sowie Aushänge und melden Sie sich bei Interesse.Die Themen sind:

Mobilität, Konsum

Haus und Wohnung

Energiequellen

Bildung und Naturschutz



Agentur für clevere Städte UG
Agentur für clevere Städte UG

Der Verkehrsbereich ist eines der schwierigsten Themen im Klimaschutz, schließlich ist das Thema mit vielen Emotionen verbunden. Viele Probleme haben ihre Ursache in großräumigen Strukturen und übergeordneter Planung. Durch den aktuellen Dieselskandal wurde wieder deutlich, wie verzwickt die Lage im Bereich PKW und Verkehrspolitik ist. Andererseits liegen wichtige Entscheidungsbefugnisse im Bereich der Kommunen und werden noch nicht ausreichend genutzt. Der Workshop soll Möglichkeiten, Grenzen und Auswirkungen der kommunalen Planung auf den Klimaschutz im Verkehrsbereich verdeutlichen und Anregungen für effektive Maßnahmen aufzeigen. Begleitet wird der Workshop von der Agentur für clevere Städte UG, Herrn Strößenreutherwww.clevere-staedte.de


Beschlossen:


UN Klimakonferenz 2015 in Paris: Rückenwind fürs Klima?

Erstmals gibt es ein weltweites Klimaabkommen, das nun noch von den Staaten verabschiedet werden muss. Es bleibt aber dennoch viel zu tun, denn die bisherigen Ziele reichen nicht aus um das beschlossene 1,5-2° Ziel zu erreichen.

Weitere Informationen z.B. hier im Magazin des Jugendprojektes "Klasse Klima"

Ein Artikel über die Ergebnisse der Konferenz und wie es weiter geht finden Sie hier.


Infoveranstaltung: Bundesförderung von Wohn- und Kommunalgebäuden

Donnerstag 19. November 17 Uhr Grundschule Niederheide

Das Deutsche Energieberaternetzwerk e.V. lädt zusammen mit der Stadt Hohen Neuendorf und Unterstützung der kfw-Förderbank zur Informationsveranstaltung zum Thema:

"Neue Förderprogramme des Bundes für Kommunale Gebäude und Wohngebäude" mit Ministerialrat Dr. Frank Heidrich aus dem Bundeswirtschaftsministerium. 

Die Vorträge zum Download finden Sie auf folgender Unterseite

 


Informationsrunde "Elektrofahrzeuge im Fuhrpark - Was bietet der Markt?" 18.11.2015 

Eine Veranstaltung für Unternehmen in Hohen Neuendorf und Umgebung, die für Ihre Arbeit viel mit Autos unterwegs sind. 

 Mittwoch 9:00 Unr bis 10:30 Uhr im Mehrzweckraum der Stadthalle, Am Rathaus 1, 16540 Hohen Neuendorf zum Anmeldeformular


Elektroräder für Hohen Neuendorf

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Haus sanieren-profitieren

In zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt startete am 18.6.2015 die Kampagne Haus sanieren-profitieren für Mehr Klimaschutz und besseren Wohnkomfort. Mehr erfahren Sie hier.

Auf dem Herbstfest findet am Sonntag 6.9.2015 um 14 Uhr ein kostenloser Workshop für Hausbesitzer in der Stadthalle statt.


Samstag 6.6.2015 Fahrrad-Tag /Familien-Fahrrad Messe

10 Uhr (Neu-)Bürger-Radtour mit dem Bürgermeister

Das war er der 1. Fahrrad-Tag Hohen Neuendorf. Bei bestem Sommerwetter gab es alles rund ums Fahrrad. Mehr Bilder, Berichte und die Gewinner des Quiz finden Sie hier.


Elektromobilität

Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung am Stecker
Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung am Stecker

Einweihung der Ladesäulen am 28.05.2015 mehr Infos hier.


Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eiens Beschlusses des Deutschen Bundestages aus der Nationalen Klimaschutzinitiative
Förderhinweis Webseite und Klimaschutzmanager

Im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung fördert das Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit  (BMUB) die Beschäftigung des Klimaschutzmanagers  (Förderkennzeichen: FKZ 03KS8214, Laufzeit: 01.09.2014 – 31.08.2017).


Die Projektabwicklung erfolgt über den Projektträger Jülich (PtJ).